AlpHouse Logo
HomeKontaktSitemapImpressum
//Philosophie
//Ziele und Inhalte
//Angebote
//Pilotregionen & KMU
//Medienberichte
//News & Events
//Über uns
//Newsletter
//Downloads
Enter the Information Platform
 
Sie befinden sich hier:Philosophie > AlpHouse Philosophie I
Philosophie
AlpHouse Philosophie I
AlpHouse Philosophie II
Transnationale Perspektive
Lokale vs. globale Perspektive

Alpine Architektur lehrt uns Ökologie

– Die AlpHouse Philosophie I

 

Die Vielfalt alpiner Architekturen ist über die Jahrhunderte aus einem umsichtigen Umgang mit knappen Ressourcen und herausfordernden Umweltbedingungen entstanden. Zu den jeweils vorgefundenen Problemlagen wurden mit lokalen Mitteln kreative Lösungen entwickelt, die über Generationen auf ihre Praxistauglichkeit getestet und optimiert wurden. Ihre Schönheit, die sich von den Dorfstrukturen bis hin zu kleinsten Verarbeitungsdetails zeigt, liegt zu einem großen Teil in dieser ausgereiften Anpassung.

 

Kulturelles Erbe und ökologische Innovation bilden daher keinen Gegensatz. Die alpinen Bau- und Siedlungsformen enthalten eine Weisheit, die uns heute die Prinzipien eines ressourcenschonenden Umgangs mit den Bedingungen des Alpenraums lehren kann.

 

Dieses weit zurückreichende Wissen droht jedoch heute verloren zu gehen, wenn wir es nicht bewusst erforschen. Nur wenn wir die Prinzipien der traditionellen Architekturen verstehen lernen, können wir sie heute und in Zukunft angemessen anwenden und weiterentwickeln.

 

>> mehr

 

 
AlpHouse © 2010 - 2017 AlpBC und AlpHouse sind Projekte der Europäischen Union (EU) in Verbindung mit der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (ArgeAlp), geleitet von der Handwerkskammer für München und Oberbayern. (HWK)